Kontakt aufnehmen
Themen Suche Navigation
Kontakt

Entsorgungslogistik

Modernste Technik für effiziente Prozesse

Die Entsorgungslogistik ist ein wichtiger Bestandteil des ganzheitlichen Abfallmanagements bei SUEZ. Von der Bereitstellung geeigneter Erfassungs- und Behältersysteme über die fachgerechte Abfallsammlung und Zwischenlagerung gewöhnlicher wie gefährlicher Abfälle bis hin zur Organisation und Durchführung betriebsinterner Transporte übernehmen wir für unsere Kunden alle Leistungen.

Optimal abgestimmt auf die jeweilige Entsorgungsanforderung, setzen wir dabei auf unseren umfangreichen Pool leistungsstarker Nutzfahrzeuge sowie modernste Sammel- und Transporttechnik. Hier ein kurzer Überblick über die gängigsten Technologien.

Absetzkipper

Absetzkipperfahrzeuge dienen dem Transport von austauschbaren Mulden oder Absetzpressen. Für den Be- und Entladevorgang verfügen die zwei- bzw. dreiachsigen Fahrzeuge über eine fest mit dem Fahrgestell verbundene Hebeeinrichtung.

Absetzkipperbehälter

Absetzkipperbehälter – auch Absetzmulden oder Absetzkippercontainer genannt – sind die klassischen Container der Abfallentsorgung. Sie werden beim Kunden abgesetzt und bei Bedarf wieder abgeholt. Häufig werden diese auf Baustellen eingesetzt.

Hakenliftfahrzeug

Das Hakenliftfahrzeug ist ein zwei- bis dreiachsiges Containerfahrzeug. Abrollbehälter oder Abrollpressen werden über am Container angebrachte Rollen auf das Hakenliftfahrzeug gezogen oder abgerollt. Hierzu wird der Haken vom Fahrzeug in die Öse des Containers gehängt und auf das Fahrzeug gezogen. 

Hakenliftcontainer

Abrollbehälter oder Hakenliftcontainer werden über am Container angebrachte Rollen und einen Haken auf das Hakenliftfahrzeug gezogen und abgerollt. 

Presscontainer

Ein Presscontainer verfügt über eine Presse zur Verdichtung des Abfalls. Ein Stempel drückt den Abfall zusammen und komprimiert diesen. So kann das Vielfache der regulären Masse in einen Container eingefüllt werden. Dieses System ist besonders geeignet für Pappen, Kartonagen oder Folien.

Stationäre Presse

Stationäre Pressen werden bei unseren Kunden fest montiert. Für den Abtransport des Abfalls wird ein geeigneter Behälter an die Presse angekoppelt – die Presse schiebt den Abfall dann in den Container.

Frontladerfahrzeug

Der Frontlader (Überkopflader) kann Umleerbehälter von 1100 Liter bis 6500 Liter aufnehmen und diese direkt vor Ort leeren. Während des Leerens über das Fahrerhaus hinweg kann der Inhalt über die integrierte geeichte Waage verwogen werden.

Heckladerfahrzeug

Hecklader sind die klassischen Müllfahrzeuge. An der Rückseite befindet sich die Beladeöffnung, durch das Abfall oder Sperrmüll lose oder mit Behältern über eine Schüttung in das Fahrzeug geladen wird.  Im Einsatz bei Unternehmen können Heckladerfahrzeuge je nach Schüttung mit bis zu 6500 Litern entleeren.

Umleerbehälter

Der Umleerbehälter ermöglicht die Leerung des Behälters direkt vor Ort. So steht dieser sofort wieder zur Befüllung zur Verfügung. Die sogenannten Umleerbehälter mit bis zu 6500 Litern können sowohl mit dem Front- oder Heckladerfahrzeug entleert werden.

Behälter für Gefahrgut

Darüber hinaus bieten wir zahlreiche Behälterlösungen für gefährliche Abfälle, die je nach Menge, Abfallkonsistenz oder Gefahrenklasse individuell zugeschnitten sind.

So erreichen Sie uns

Wir beraten Sie gerne.

Mehr als 60.000 Kunden bauen auf die Expertise von SUEZ. Sie auch? Sprechen Sie uns an.

Kontakt aufnehmen